Startseite | Aktuelles | Der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) verlängert die Videotherapie und Hygienepauschale bis 30. September 2021
Aktuelles
02.07.2021

Der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) verlängert die Videotherapie und Hygienepauschale bis 30. September 2021

Heilmittelerbringer wie etwa Physiotherapeuten und Logopäden erhalten befristet bis zum
30. September die pandemiebedingte Extravergütung von 1,50 Euro je Behandlung. Zum Schutz der Patientinnen und Patienten werden außerdem im Heilmittelbereich Behandlungen per Videotherapie anerkannt und erstattet. Voraussetzung ist, dass die Videotherapie ausdrücklich zwischen Therapeut und Versichertem vereinbart wurde, sie für die Versorgung des Patienten im Einzelfall therapeutisch sinnvoll erscheint und für die Behandlung geeignet ist. Zudem sollte der behandelnde Arzt die Videotherapie auf der Verordnung befürworten, z .B. durch den Zusatz „ggf. auch per Videotherapie“.

 

Weitere interessante Artikel

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x