Startseite | Aktuelles | ExpertenForum Nachgefragt – Der Podcast von ETL ADVISION und opta data mit Philip Dedekind
Aktuelles
14.04.2021

ExpertenForum Nachgefragt – Der Podcast von ETL ADVISION und opta data mit Philip Dedekind

Digitalisierung und deren Auswirkung auf die Heilmittelbranche. Digitalisierung ist in aller Munde in der Berufspolitik. Uns interessiert, wie es jetzt in den Praxen aussieht.

Ohne Digitalisierung geht es auch im Gesundheitswesen nicht mehr. Das hat sich nicht erst seit der Corona-Krise gezeigt. Doch wie steht es tatsächlich um den Digitalisierungsgrad in den Praxen der Leistungserbringer? Zusammen mit dem Physiotherapeuten Philip Dedekind gehen Christoph Soldanski und Uwe Kalin dieser Frage in der neuen Folge von ExpertenForum Nachgefragt nach.

Der 36-jährige Erfurter Philip Dedekind führt zusammen mit seiner Geschäftspartnerin Juliane Knabe die physiotherapeutische Praxis „physio4me“ sowie das Gesundheitsstudio „Physio Aktiv“. Mit seinen innovativen Behandlungsansätzen und Förderung der Digitalisierung gilt er als Vorreiter in der Physiotherapie.

Die Corona-Krise beschleunigt die Digitalisierung. Das zeigt sich insbesondere am Beispiel der Videosprechstunden. Der Physiotherapeut Dedekind nutzt die Telemedizin bereits erfolgreich. Sie wird nicht nur von Bestandskunden in Anspruch genommen, sondern von Patienten aus dem gesamten Bundesgebiet. Auch die Praxis selbst wurde inzwischen weitgehend digitalisiert. So besitzen alle Angestellten ein eigenes Tablet, über das dokumentiert wird. Das spart Zeit, steigert die Qualität der Dokumentation und bietet nicht zuletzt mehr Komfort für die Angestellten. Auch für den detaillierten Überblick der finanziellen Seite des Unternehmens kommt die Digitalisierung in Form von Praxisverwaltungssoftware daher. Dank ihr behält Philip Dedekind stets einen detaillierten Überblick über die finanzielle Seite des Unternehmens.

Im Allgemeinen seien laut Dedekind immer mehr Physiotherapeuten dazu bereit, sich auf digitale Methoden einzulassen. Insbesondere die neue Generation fordere dies auch ein und suche sich den Arbeitsgeber anhand des Digitalisierungsgrads aus, glaubt der Physiotherapeut. Grund für die wachsende Bereitschaft sei die große Attraktivität der Digitalisierung gerade für Heilmittelerbringer aber auch für Patienten und die Krankenkassen. Die Frage, ob im Hinblick auf die Einführung der elektronischen Patientenakte und ähnliche Vorhaben Probleme auftauchen könnten, kann Philip Dedekind klar verneinen: „Ich freue mich auf die Zukunft.“

Welche weiteren digitalen Methoden der Physiotherapeut Philip Dedekind anwendet, hören Sie in der neuen Folge von ExpertenForum Nachgefragt.

JETZT PODCAST ANHÖREN!

Weitere interessante Artikel

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x